Uncategorized

Ende März – die Gedanken kreisen lassen

Abends nicht nur und nicht nur  im März sag ich dir sagst du mir die glückseligen Vier Silben. Im Kirsch lorbeer twittern die Amseln. – Ulla Hahn “Nicht nur” März, März, schöner dritter Monat, warm und kalt, zwischen Winter und Sommer und schon wieder fast vorbei… So oft vom Balkon geschaut und Wolken und Licht […]

Continue Reading

Mein Paris

Unverhofftes Flanieren in der Rue Mouffetard

Eigentlich war das alles ganz anders geplant. F. und ich sitzen im Auto in einem düsteren Parkhaus und mampfen Fastfood aus braunen Tüten. Sonntag Nachmittag. Eigentlich hätte dieses Mietauto anspringen sollen, schließlich wollten wir jemandem einen schönen Sessel abkaufen und diesen zu uns nach Hause transportieren. Nun springt die Batterie nicht an und ich frage […]

Continue Reading

Uncategorized

Quiche à la Saint-Jean – Erinnerung an einen Sommer

Zugegeben, eine begabte Köchin bin ich nicht. Auch die Palette an Rezepten, die ich über meine Studienzeit hinweg gelernt und gekocht habe, ist nicht besonders breit gefächert. Aber immerhin kann ich behaupten, eines stets auswendig und sehr lecker zubereiten zu können: Quiche in allen Variationen. Was man braucht: einen Mürbeteig und eine Grundmasse an Crème […]

Continue Reading

Gedanken

Seiltanz zwischen Leicht und Schwer

“Ich bin aber damit nicht einverstanden, Dass es schwer sein soll. Ich will es leicht. Darum übe ich mich, die Schwerkraft zu zwingen, Übers Seil zu laufen und dabei zu singen,  Um endlich auf einer Wolke zu landen.” (Wann ist die Balance erreicht?) (Eva Strittmatter “Balance”) Rot & Blau, leichtfüßig & schwermütig, hell & trüb. […]

Continue Reading

Mein Paris

Im Jardin des Plantes

Erinnerung an letzten Sonntag Hand in Hand mit F. Meine Kraft reicht nur für eine Stunde Spaziergang aus, daher muss das Ziel gut gewählt sein. Wir setzen uns den Bus. Schon seit Freitag sind die öffentlichen Transportmittel wegen starker Luftverschmutzung kostenlos… Es geht in den Jardin des Plantes, einen großzügig angelegten Botanischen Garten im 5. […]

Continue Reading

Mein Paris

Kleine Dinge für die Sinne 1

Mitbringsel vom Wochenmarkt am Tour Montparnasse: Ein Stück Comté | Tomaten | Avocado. Immer und zu allem: Baguette tradition (“pas trop cuite”) vom Bäcker Julien. Nettigkeiten: Fotos und Karten aus Ausstellungen anknipsen | Klamotten anprobieren und wieder verwerfen | Weiße Explosion einiger Parkbäume. ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––– Gedanke: Etwas nicht schaffen, hinterher sein, vorauseilen, zurückhinken, außer Atem sein, […]

Continue Reading

Mein Paris

Abendmomente unter freiem Himmel

Wenig poetisch: Ich stehe eine Erkältung aus. Dabei war das Wochenende nochmal so wunderbar sonnig in Paris. Ich konnte in meinem benebelten Zustand also nicht die üblichen Spaziergänge und Einkaufstouren mit F. machen. Auch für die Uni habe ich außer ein paar Notizen, um mir später das Ausformulieren zu erleichtern, nichts geschafft. Meine Augen fielen […]

Continue Reading

Gedanken

Die guten Dinge des Lebens

Die guten Dinge des Lebens sind alle kostenlos: die Luft, das Wasser, die Liebe. Wie machen wir das bloß, das Leben für teuer zu halten, wenn die Hauptsachen kostenlos sind? (Eva Strittmatter, aus: “Werte”) Bevor sich der Geschmack von Frühling wieder verflüchtigt, müssen Licht und feine Schatten in Bildern festgehalten werden. Ich kann diesem hellen […]

Continue Reading

Mein Paris

Mein Mittwoch. Mit Kind durch die Metropole

Du suchst einen Nebenjob in Paris? Für den Mittwoch wirst du in Paris immer etwas finden. An diesem Wochentag endet die Schule nämlich mittags und all die berufstätigen Mütter und Väter suchen nach kinderlieben Studenten, die ihre Kleinen bis zum Abend hüten. Ich stehe vor einer Grundschule nahe Place de Clichy und sehe Matthieu aus […]

Continue Reading